Leitung

Vita

Joachim Heintz studierte zunächst Literatur- und Kunstgeschichte, seit 1995 dann Komposition bei Younghi Pagh-Paan und Günter Steinke. Darin intensive Beschäftigung mit elektronischer Musik. Zusammenarbeit mit Videokünstlern. Seit 2004 leitet er das elektronische Studio fmsbw im Institut für neue Musik Incontri der HMTM Hannover. Außerdem unterrichtet er Audio-Programmierung an der HfK Bremen und ist Mitglied im Theater der Versammlung Bremen. Als Software-Mitentwickler engagiert er sich in den Open-Source-Projekten Csound und CsoundQt. Als Komponist schreibt er sowohl für Instrumente als auch für Elektronik. Neben traditionellen Konzertstücken komponiert er Theatermusik und arbeitet Klanginstallationen aus.


Joachim Heintz after studying Literature and Art History, began his composition studies with Younghi Pagh-Paan and Guenter Steinke in Bremen in 1995 at the Hochschule Fuer Kuenste. During the course of his studies in Bremen, he worked intensively in the electronic music field and also with mixed media such as video. He is the head of the electronic studio fmsbw at Incontri, the institute of new music at HMTMH (Hanover University of Music Drama and Media), teaches Audio-Programming at the HfK Bremen and is a member of the Theater der Versammlung in Bremen. He is engaged as a co-developer in the Open Source projects Csound and CsoundQt and hosted the First International Csound Conference in 2011 at HMTMH. His list of works include pieces both for instruments and electronics, for concerts, sound installations and as theatre music. His music has been performed all over Europe, Asia and America.

 

Leiter des Elektronischen Studios

Joachim Heintz 

Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
Incontri - Institut für neue Musik

Raum E60
Emmichplatz 1
30175 Hannover

Telefon: +49 (0)511 3100-292
E-Mail: Joachim Heintz
www.joachimheintz.de

Zuletzt bearbeitet: 27.04.2016

Zum Seitenanfang