2013: "Musik und Raum"

(c) Nico Herzog

"Musik und Raum" 2013

Themenwoche des Instituts für neue Musik vom 2.-4. Juni
Auftakt am 2. Juni 2013 im Rahmen der KunstFestSpiele Herrenhausen

Vom 2. bis 4. Juni 2013 veranstaltet Incontri, das Institut für neue Musik der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, eine Projektwoche zum Thema „Musik und Raum“. Den Auftakt macht ein Flanierkonzert in Hannovers Barockgarten: Das Projekt unter der Regie der Kompositionsprofessoren Rebecca Saunders und Oliver Schneller bereichert die KunstFestSpiele Herrenhausen um den Programmpunkt „Ferne Nähe Bewegung“.

Wie reagieren wir auf Klang, wenn er sich in der Dämmerung loslöst vom festen Ort, wenn er in ungewohnte Beziehung tritt zu unserer Empfindung von Raum? Am 2. Juni 2013 um 20:00 Uhr präsentiert das ensemble mosaik aus Berlin mit Instrumentalstudierenden der HMTMH im Großen Garten Herrenhausen zehn neueste Werke von Kompositionsstudierenden. Die Aufführung ist eine Suche nach dem Verhältnis von Klang und Raum, bei der alles in Bewegung bleibt: Die Klänge – und diejenigen, die sie hören. „Unsere Studierenden werden den Garten zum Klingen bringen und das Publikum inspirieren“, verspricht Professorin Rebecca Saunders. „Solche Projekte haben das Potenzial, unsere Netzwerke und unsere Sichtbarkeit in der Stadt zu verstetigen!“

Am 3. Juni 2013 um 10:30 Uhr arbeiten Studierende in einem öffentlichen Workshop mit dem ensemble mosaik in Raum E15 der HMTMH. Der Abend des 3. Juni gehört einem Akusmonium-Konzert: Um 19:30 Uhr erklingen im Foyer der HMTMH Arbeiten der Kompositionsstudierenden sowie einige Klassiker des in den 1970er Jahren von François Bayle entwickelten Lautsprecherorchesters. Neben zwölf Lautsprechern auf Stativen kommen in diesem Projekt auch Konstruktionen zum Einsatz, die die Studierenden gebaut haben. Diese Veranstaltung ist als Wandelkonzert angelegt, und das Publikum ist eingeladen, die Lautsprecherinstallation aus verschiedenen Perspektiven des Raumes zu erkunden.

Ein Mini-Symposium mit Prof. Dr. Nicholas Till, University of Sussex, Prof. Dr. Stefan Weiss, HMTMH, und dem freischaffenden Berliner Journalisten Björn Gottstein beschließt die Projektwoche. Ab 10 Uhr beleuchten die drei Referenten das Thema „Musik und Raum“ in Raum E15 aus unterschiedlichen musikwissenschaftlichen Perspektiven. Den Schlusspunkt mit Präsentation, Diskussion und Ausblick setzten Prof. Rebecca Saunders und Prof. Oliver Schneller im Abschlussseminar ab 14:30 Uhr.

Projektwoche in der Übersicht

Sonntag, 02. Juni 2013 20:00 Uhr
Großer Garten Herrenhausen 1Eintritt:15€ (erm. 10€) zzgl. WK-Gebühr
KunstFestSpiele Herrenhausen: Feme Nähe Bewegung
Das ensemble mosaik und Studierende der HMTMH spielen ein Flanierkonzert
Mit Werken der Kompositionsstudierenden Arsalan Abedian, Chao Bai, Woosung Cho, Jie Da, Clemens Damerau,, Vladimir Gorup, Johannes Helsberg, Vincent Michalke, Jung-Eun Park und Jedrzej Tymchuk Projektleitung: Prof. Rebecca Saunders und Prof. Oliver Schneller
Mitarbeit: Joachim Heintz, Gordon Williamson und Snezana Nesic Einstudierung: Prof. Walter Nußbaum
Im Rahmen der Projektwoche „Musik und Raum"
Kartenvorverkauf: www.eventim.de und im Künstlerhaus Hannover www .kunstfestspi ele-herren hausen.de

Montag, 03. Juni 2013 10:30-14:00 Uhr
Raum E15, Emmichplatz 1I Eintritt frei
Workshop mit dem ensemble mosaik und Kompositionsstudierenden der HMTMH

19:30 Uhr
Foyer der HMTMH, Emmichplatz 1I Eintritt frei
Akusmonium-Konzert
Lautsprecherkonzert mit Werken von Kompositionsstudierenden, Franc;:ois Bayle und Paul Dolden


Dienstag, 04. Juni 2013 Ab10:00  Uhr
Raum E15, Emmichplatz 1I Eintritt frei
Symposium „Musik und Raum"
Vorträge von Björn Gottstein, Prof. Dr. Stefan Weiss (HMTMH), Prof. Dr. Nicholas Till (University of Sussex,
UK)

Vorträge
10:00-11:00 Uhr
„Hörränder, Faltungen, Wellenfelder
Gestaltungen und Entledigungen von Raum im 21. Jahrhundert" Björn Gottstein (freischaffender Journalist Berlin)

11:00-12:00 Uhr
„Raumkonzeptionen  im Sonorismus" Prof. Dr. Stefan Weiss (HMTMH)

13:00-14:00 Uhr
„Music,Architecture and the Sonic Turn in Postmodem Culture"
Prof. Dr. Nicholas Till (University of Sussex, UK)

14:30 Uhr
Ab schlussseminar: Wo rkshop Prof. Rebecca Saunders/Prof. Oliver Schneller (HMTMH)

 

Zuletzt bearbeitet: 31.03.2016

Zum Seitenanfang