2017: Workshop und Konzert mit dem Trio SurPlus

Zum Projekt

Das künstlerische Projekt mit dem Trio SurPlus besteht aus einem Workshop im Januar 2017 und einem Abschluskonzert im Juni 2017. Das Trio SurPlus vereint die Mitglieder Christian Kemper (Oboe), Elmar Schrammel (Klavier) und Olaf Tzschoppe (Schlagzeug) und ist, als Teilmenge des 1992 von James Avery in Freiburg im Breisgau gegründeten Ensemble SurPlus, eines der renommiertesten Ensembles für neue Musik in Deutschland.

Das Workshop ist insbesondere eine intensive Zusammenarbeit mit dem Schlagzeuger des Trios, Olaf Tzschoppe. Es werden in diesem Rahmen Kompositionsaufträge an Danbi Jeung (Master Komposition), Roni Brenner (Soloklasse Komposition), Matti Heininen (Soloklasse Komposition) und Petros Leivadas (Soloklasse Komposition) vergeben.

Die Kompositionen werden im Konzert am Dienstag, 27.06.2017, uraufgeführt. Zum selben Anlass kommt das neueste Werk von Prof. Jörg Birkenkötter (HfK Bremen) zur Aufführung, der zum Konzert mit seiner Kompositionsklasse anwesend sein wird. Zudem begrüßen wir Prof. Jörg Birkenkötter (HfK Bremen) als Gast unserer FOKUS-Reihe von KomponistInnenvorträgen.

Veranstaltungen in der Übersicht

Mittwoch, 11. Januar 2017
Workshop mit Olaf Tzschoppe

14:00 – 16:00 Uhr | Raum 125, Neues Haus 1 | Interne Veranstaltung für Studierende der HMTMH
Olaf Tzschoppe, Schlagzeuger des renommierten Ensemble SurPlus und Professor an der Hochschule für Künste Bremen, wird im Rahmen einer Zusammenarbeit mit Studierenden der Kompositionsklasse und Trio SurPlus über Aufbau und Einrichtung seines Schlagzeugs sowie Ideen zur Notation diskutieren.  

Mittwoch, 28. Juni 2017
FOKUS Komponistenbesuch: Jörg Birkenkötter

14:15 – 16:00 Uhr | Raum E40, Neues Haus 1 | Eintritt frei
Der Komponist und Professor an der HfK Bremen, Jörg Birkenkötter, dessen Stück cross-mapped... (l.b.n.l.a.h.) (2015-16) von Trio SurPlus am selben Abend aufgeführt wird, spricht über sein Werk.

Mittwoch, 28. Juni 2017
Incontriamo Trio SurPlus

19:30 Uhr | Richard Jakoby Saal, Neues Haus 1 | Eintritt frei
Im Konzert von Trio SurPlus (Oboe, Schlagzeug, Klavier) werden neben einer Komposition von Jörg Birkenkötter (HfK Bremen) neueste Werke von Roni Brenner, Matti Heininen, Danbi Jeung und Petros Leivadas zu hören sein.  

Zum Konzert "Incontriamo Trio SurPlus" am 28. Juni 2017

Incontriamo Surplus ist der Abschluss eines Kooperationsprojekts zwischen dem Trio Surplus und dem Institut für neue Musik - Incontri der HMTMH. Präsentiert werden neue Werke aus den Solo- und Meisterklassen von Ming Tsato und Gordon Williamson. In der Arbeiten der aus Griechenland, Südkorea, Finnland und Israel stammenden Studierenden bildet sich ein weites Spektrum kompositorischer Ansätze zwischen den Polen notierter Komplexität und differenziert gelenkter Improvisation ab. Abgerundet wird das Programm durch das jüngste, für das Trio Surplus entstandene, Werk des als Gast geladenen Bremer Komponisten Jörg Birkenkötter.

Incontriamo Trio Surplus - Neue Werke für Oboe, Klavier und Schlagzeug

Programm

amoeba 2 (2017/UA)
Danbi Jeung

The Freedom Machine (2017/UA)
Roni Brenner

Spettrale (Excerpt) (2017/UA)
Matti Heininen

Die neue Art Brutalität (2017/UA)
Petros Leivadas

cross-mapped... (l.b.n.l.a.h.) (2015/16)
Jörg Birkenkötter

 

Zuletzt bearbeitet: 09.07.2019

Zum Seitenanfang