Ausstattung

Das elektronische Studio verfügt über einen kleinen Raum, der mit einigen akustischen Nachbesserungen studiotauglich gemacht wurde. Die Beschallung geschieht durch acht Klein + Hummel O 110 Studiomonitore und einen O 800 Subwoofer. Hauptrechner ist ein MacPro mit einem RME Interface. Eine Patchbay führt die Signale zu einem Yamaha TF-1 Mixer. Mikrofone verschiedener Charakteristik sind vorhanden. Für Aufnahmen kann das Aufnahmestudio der Hochschule genutzt werden.

Als weiterer Raum steht — zur gemeinsamen Nutzung mit den Kolleg:innen des Instituts — das Dachgeschoss im Gebäude Uhlemeyerstraße zur Verfügung. Hier findet sich eine vierkanalige Beschallung mit Genelec 8040 und ein Stereopaar Genelex 8050. Ein kleiner Nachbarraum kann von Studierenden genutzt werden und weist eine Stereoabhöre mit Neumann KH 120 auf.

Für die Live-Interaktion sind verschiedene MIDI-Instrumente (Keyboards, Controller, Pedale) und Laptops vorhanden. Zur Beschallung bei Konzerten gibt es eine Achtkanal-Anlage mit QSC K 12.2 und Subwoofer KS 112; für kleinere Beschallungen stehen Genelec 8050, 8040 und Yamaha MSP-5 zur Verfügung.

An "historischen Instrumenten" verfügt das Studio über einen Moog Synthesizer aus dem Jahr 1974, der 2009 neu durchgetestet und mit einem aktuellen Tutorium versehen wurde. Daneben findet sich ein EMS Vocoder und zwei EMS Synthis.

 

Zuletzt bearbeitet: 14.04.2016

Zum Seitenanfang