Aktuell

DIE VERANSTALTUNG "DIRIGIEREN FÜR KOMPONISTEN" AM SO, 9.OKTOBER, 14 UHR MUSS LEIDER ENTFALLEN!

 

 

Mi, 16. November, 14.15 Uhr | Neues Haus 1 | Raum E15 | Eintritt frei

klaus angermann

Reden sind Silben - Eine Lecture-Performance

Klaus Angermann, 1. Vorsitzender von Musik21 Niedersachsen und ehemaliger Chefdramaturg der Staatsoper Hannover spricht und artikuliert Werke von Expressionisten, Dadaisten, Lautpoeten und anderen Sprachakrobaten und räsoniert über bzw. resoniert mit Sinn und Unsinn von Sprache – verbal und nonverbal.
Neben Texten von Raoul Hausmann, Hugo Ball, Ernst Jandl u.a. steht im Zentrum eine rasante Aufführung der kompletten „Ursonate“ von Kurt Schwitters.
Den Anwesenden begegnet dabei auch „FMSBW“ - der Name unseres Studios für elektronische Musik.

Mi, 23. November, 14.15 Uhr | Neues Haus 1 | Raum E15 | Eintritt frei

FOKUS auf Olivia Hyunsin Kim

"Meine Kunst beginnt aus einer queer-feministischen und postkolonialen Perspektive auf Sachen, die oft als die 'Norm' oder der 'Kanon' gelten und die ich hinterfragen möchte.“ In Siegen geboren, arbeitet Olivia Hyunsin Kim u.a. als Choreografin, Performerin und Kuratorin. Als Gründerin des Netzwerks ddanddarakim bringt sie Künstler:innen aus diversen Disziplinen wie Tanz, Performance und bildender Kunst zusammen. In der Spielzeit 2022/23 forscht sie als Composer in Residence an der Staatsoper Hannover nach „Klangräumen der Begegnung und Bewegung“, in denen sich Stadt- und Theaterraum vermischen. Im Vortrag an der HMTMH stellt Sie eigene Werke vor.

 

Zuletzt bearbeitet: 04.10.2022

Zum Seitenanfang