Aktuell

Dienstag, 23. April 2019: Projekt-Abschlusskonzert mit dem Trio Comet

Richard Jakoby Saal, Neues Haus 1 | Eintritt frei
 
Uraufführungen neuester Werke der Kompositionsklasse Tsao/Williamson
Trio Comet: Regine Schmitt (Violine), Lutz Koppetsch (Saxophon) und Alexander Schimpf (Klavier, HMTMH)

Sonntag, 28. April 2019: Violoncello und Live-Elektronik

Sprengel Museum Hannover, Kurt-Schwitters-Platz 1 | Eintritt frei

Konzert des elektronischen Studios der HMTM Hannover Als Gast: Ulrike Brand, Violoncello (Berlin)

Bei diesem Konzert werden aktuelle Kompositionen von iranischen Komponisten für Violoncello und Elektronik gespielt. Amin Khoshsabkh, Ali Balighi, Ehsan Banitaba und Hooman Rafraf werden eigens zu diesem Zweck nach Hannover kommen. Außerdem wird mit Günter Steinkes "Arcade" (Original 1991) ein Klassiker der Live-Elektronik in neuer Implementierung zu hören sein, und mit Farhad Ilaghi Hosseinis "Staub" ist ein Kompositionsstudent der HMTMH vertreten.

 

Zuletzt bearbeitet: 22.02.2019

Zum Seitenanfang