2009

17. Dezember 2009, Andrés Cabrera (Bogota / Belfast) im Elektronischen Studio (E60)

11 Uhr: Building Live-Synthesizer in Csound

13:30 Uhr: Further Development in QuteCsound

14. und 15. Dezember 2009, jeweils 11 Uhr in Raum Z40 Meisterkurs Komposition mit Michael Reudenbach (Aachen / Karlsruhe)

Michael Reudenbach spricht in seinen beiden Seminaren über "Gedächtnisbilder" sowie "Suchen, Finden, Verlust..." - ein Seminar u. a. zu György Kurtágs Opus 30 (1991) und Samuel Beckett: What is the word. Außerdem findet Einzelunterricht für die Studierenden der Komposition statt. Der Meisterkurs ist öffentlich. Verabredungen sind über E-Mail: Michael Reudenbach möglich.

14. Dezember 2009, 16 - 18 Uhr, E 60: Workshop Logic Audio

Kostia Rapoport zeigt in diesem Workshop Anwendungen des Programms Logic Audio für Komponisten und Instrumentalisten.

9. Dezember 2009, 19:30 Uhr im Foyer der HMTH, Eintritt frei

Konzert des Studios für elektronische Musik 

Hans Tutschku: Zellen-Linien (2007) für Klavier und Live-Elektronik
Terry Riley: Keyboard Study #2 (1966) für Keyboard
Giacinto Scelsi: Aitsi (1974) für verstärktes Klavier
Maximilian Marcoll: Samstagmorgen - Berlin Neukölln. Studie. Und Selbstportrait. Mit Hirsch (2007) für Klavier und Zuspielungen
Enno Poppe: Arbeit (2007) für virtuelle Hammondorgel

Sebastian Berweck am Klavier, Synthesizer und Keyboard
Kostia Rapoport, Tontechnik

23. und 24. November 2009, jeweils 11 Uhr in Raum Z40 Meisterkurs mit Oliver Schneller

Oliver Schneller spricht in seinen beiden Seminaren über eigene Werke. Außerdem findet Einzelunterricht für die Studierenden der Komposition statt. Der Meisterkurs ist öffentlich. Weitere Informationen finden Sie hier.

20. und 21. November 2009, Incontri unterstützt

Incontri ermöglicht die elektronischen Realisierung von Claude Viviers "Glaubst du an die Unsterblichkeit der Seele" im Rahmen von Aufführungen des Neuen Vokalensembles der HMTH

19. November 2009, 19 Uhr dak~ in der Kestnergesellschaft

Konzert der Live-Elektronik-Gruppe dak~ [daktilde] in der Kestnergesellschaft mit Unterstützung von Incontri 

www.kestner.org www.daktil.de

8. November 2009, 15-17 Uhr im Sprengel Museum Hannover mit "Musik für Räume"

Incontri bespielt verschiedene Räume im Sprengel Museum Hannover. Kompositionen, Performances und Interaktionen von David Borges, Mengjia Lin, Damian Marhulets, Kostia Rapoport und Nan Zhang

www.sprengel-museum.de

26. und 27. Oktober 2009, Beginn 11 Uhr in Raum Z40

Kompositions Meisterkurs mit Jörg Birkenkötter (Berlin)

23. und 24. Oktober 2009, Incontri kooperiert

Incontri nimmt als Kooperationspartner am Festival "Visionen - Tage für Klang und Bewegte Visuelle Kunst" teil. Einzelheiten zu den Veranstaltungen finden Sie hier.

15. Oktober 2009, 13:30 Uhr in Raum E 60 Workshop mit Takuro Mizuta Lippit (DJ Sniff)

Takuro Mizuta Lippit (DJ Sniff), Künstlerischer Direktor des STEIM in Amsterdam, spricht über die Geschichte des Turntableism und seine eigene künstlerische Arbeit

15. Oktober 2009, 20 Uhr Faust e.V., Mephisto, Zur Bettfedernfabrik

tildemusik 03

Weitere Informationen finden Sie hier.

19. September 2009, 19:30 Uhr Incontri im Sprengel Museum Hannover

Incontri unterstützt die live-elektronische Realisation von Kaija Saariahos "Nymphea" im Rahmen eines Konzerts des Nomos-Quartetts im Sprengel Museum Hannover.

August bis November 2009, Incontri ermöglicht

In Kooperation mit dem Deutschen Musikrat, der Stiftung Niedersachsen und Musik21 Niedersachsen ermöglicht Incontri vier Konzerte der Gruppe dak~ [daktilde]. Dabei verbinden sich zeitgenössische Neue Musik, experimentelle Avantgarde und live-elektronische Musikkonzepte. Rückblickendes finden Sie hier.

15. August 2009, 16 und 17 Uhr Großer Garten Herrenhäuser Gärten Hannovers Gärten erklingen

Incontri nimmt am Festival "Farben" von Musik21 Niedersachsen teil und realisiert Klanginstallationen im Großen Garten Herrenhausen.

Bálint Bolscó: Ruhezone
Kleinlautsprecher
Yi-an Chou: Drehduett
Video, 4 Lautsprecher
Tsung-jen Hsieh: Gekippter Garten
4 Lautsprecher
Nan Zhang: Glissando
Aluminiumvorhang
Nan Zhang: Souveräne Nonchalance
Kopfhörer an Statuen
Nan Zhang: Bei windigem Wetter
Allee
Nan Zhang: Trotz Symmetrie -
Miniatur eines verfontänten Barockgartens
4 Mikrofone, 4 Lautsprecher an 4 Fontänen und 4 Sitzbänken

Fotos vom Festival finden Sie hier.

Konzertmitschnitte, Videos / Trailer hier.

9. Juli 2009, ab 11h Vortrag Eduardo Flores in Raum Z 40

Eduardo Flores Abad (Komponist und Medienkünstler aus Hannover) gibt einen Einblick in die kompositorischen Konzepte der audiovisuellen Werke "Lo doble y unico" und "Fluctuacion" sowie deren Umsetzung mit den Open-Source-Programmen PD und GEM. Er ist Mitinitiator der Tage für Klang und Bewegte Visuelle Kunst in Hannover. Weitere Informationen finden Sie hier.

7. Juli 2009, 19:30 Uhr "Schöner leben" - Konzert mit Neuer Musik für Klavier in Raum 202, Eintritt frei

Martin Schüttler: Schöner leben 2 für Klavier und Zuspielungen (2006)
Lauri Kilpiö: "Rosen" aus Strömmande vår, fläktande sommar für Klavier und Sopran (2003)
Miachael Maierhof: Splitting 16 für Klavier, E-bow, Glaskugeln und Tennisball (2002/3)
Alvin Lucier: Music for Piano with Slow Sweep Pure Wave Oscillators (1992)

Mit Taru Kastari, Klavier
Julia Mihály, Sopran

Moderation: Sebastian Berweck
Technik: Bálint Bolscó

2. Juli 2009, 16 Uhr Forum Neue Kammermusik IX in Raum E45

Leitung: Snezana Nesic

Toshi Ishiyanagi: „Bevor die Nacht kommt“ für Akkordeon und Klavier

Shanshan Liu - Akkordeon
Yun Qi Wong - Klavier

Meng-Chia Lin: „Rooster Dream“ für Tuba

Madis Vilgats

Da Jie: „Pezzo Per L.L.“ für Posaune und Klavier

Mateusz Sczendzina - Posaune
Snezana Nesic - Klavier

Uros Rojko: Bagatellen für Akkordeon und Klavier

Anna Vaahtoranta - Klavier
Heidi Luosujärvi - Akkordeon

Frederic Rzewski: Les Moutons de Panurge 

Domenico Cerasani - Gitarre
Yun Qi Wong - Cembalo
Anna Vaahtoranta - Klavier
Shanshan Liu - Akkordeon
Heidi Luosujärvi - Akkordeon
Marko Munjin - Kontrabass

30. Juni bis 1. Juli 2009, zusammen mit den Musikhochschulen Bremen und Hamburg Teilnahme an einem Workshop mit dem Komponisten Gottfried Michael Koenig an der MH Lübeck

Weitere Informationen über Gottfried Michael Koenig finden Sie hier.

23. Juni 2009, ab 11h Vortrag Prof. Dr. Wolfgang Fohl (Hamburg) zu physikalischen Modellen zur Klangsynthese in Raum Z40

Materialien zur Vorlesung finden Sie hier.

11. bis 14. Juni 2009, Teilnahme am Festival next_generation am ZKM in Karlsruhe

Gordon Williamson: Studie Eins: Les Grenouilles (2009)
Gordon Williamson - Klangregie

Balint Bolcso: lautlos (2009)
(Text: Jessica Huijnen)
Julia Mihály - Stimme
Balint Bolcso - Live-Elektronik

dak~: Whose Line Is It Anyway?
David Borges, Damian Marhulets, Kostia Rapoport - Live-Elektronik

Tsung-jen Hsieh: Gang (2009)
Magdalena Helpa - Viola
Tsung-jen Hsieh - Klangregie

David Borges: oscil]o (2009)
David Borges - Klang- und Bildregie

Yi-an Chou: Episode (2009)
Magdalena Helpa - Viola
Yi-an Chou - Klangregie

Damian Marhulets: the strange beauty of second use (2008-2009, UA)
Julia Mihaly - Stimme
David Borges - Synthesizer, Live-Elektronik
Kostia Rapoport - Keys, Live-Elektronik
Damian Marhulets - Turntable, Live-Elektronik

6. und 7. Juni 2009, "Schubert - Eisler - Schwehr" in E 50, Eintritt frei

Drei Konzerte in Zusammenarbeit mit der Liedklasse Prof. Jan Philip Schulze mit Werken von Franz Schubert, Hanns Eisler und Cornelius Schwehr

Konzert I am 6. Juni, Beginn um 17 Uhr
Werke von Hanns Eisler und Cornelius Schwehr
Peter Anton Ling (Bariton), Studierende der HMTH
Leitung: Walter Nußbaum und Insu Jung

Konzert II am 6. Juni, Beginn um 19:30 Uhr
„Panzerkreuzer Potemkin“
Film mit Musik von Cornelius Schwehr
Leitung: Francesco Angelico

Konzert III  am 7. Juni, Beginn um 11 Uhr
Werke von Schubert, Eisler und Schwehr
Sebastian Berweck (Klavier), Studierende der HMTH

30. Mai bis 1. Juni 2009, Abschluss eines Kompositionskurses mit Schülern im Kunstraum Tosterglope

Leitung: Joachim Heintz und David Borges. Ort, Raum und weitere Informationen finden Sie hier.

20. Mai 2009, 19:30 Uhr in der Neustädter Hof- und Stadtkirche St. Johannis

Diplomkonzert von Gordon Williamson (Klasse Prof. Johannes Schöllhorn). Weitere Informationen finden Sie hier.

7. Mai 2009, 19:30 Uhr Incontri in der Kestnergesellschaft

Das elektronische Studio präsentiert seine neuesten Produktionen:

Gordon Williamson     Studie Eins
    Gordon Williamson, Klangregie
David Borges     metamorphosis
    Jörn Marcussen-Wulff, Posaune
    David Borges, Live-Elektronik
Tsung-jen Hsieh     Gang (UA)
    Pei-Ya Liao, Viola
    Tsung-jen Hsieh, Klangregie
2d~     miniatouren (UA)
    David Borges und Damian Marhulets, Live-Elektronik
Balint Bolcso     lautlos (UA)
    Julia Mihaly , Stimme
    Balint Bolcso, Live-Elektronik
David Borges     oscil]o
    David Borges, Klang- und Bildregie
Yi-an Chou     Episode (UA)
    Pei-Ya Liao, Viola
    Yi-an Chou, Klangregie
Damian Marhulets     Displaced Meanings (UA)
    Damian Marhulets, Live-Elektronik und Live-Video

19. Februar 2009, 20 Uhr Diplomkonzert auf der Bühne des fensterzurstadt-Theaters

Kostia Rapoports Konzertabend "narration" können Sie um 20 Uhr auf der Bühne des fensterzurstadt-Theaters erleben. Eine Komposition aus Samples, Geräuschen und einer Melodie. Ein Hörspiel mit Vorträgen von Gertrude Stein. Ein Musiktheater ohne Theater und mit wenig Musik. Eine Installation für fünf Lautsprecher. Ein Musikstück für sechs Musiker. Spielort ist die alte Tankstelle, Striehlstr. 14, 30159 Hannover.

9. Februar 2009, 16 Uhr Plathnerstr. 35 Forum Neue Kammermusik VIII

Leitung: Snezana Nesic

Karlheinz Stockhausen: „Wassermann“ und „Stier“ aus dem „TIERKREIS“ (1975), für ein Melodie- und / oder Akkordinstrument 
Bearbeitung für Violine und Akkordeon von Petia Atanasova und Igor Krizman 

Petia Atanasova - Violine
Igor Krizman - Akkordeon

Wolfgang Rihm: „Am Horizont“
Stille Szene für Violine, Violoncello und Akkordeon (1991)

Petia Atanasova - Violine
Igor Krizman - Akkordeon
Elise Aylon - Violoncello

Adriana Hölszky: Highway for one für Akkordeon (2000)  

Mateja Zenzerovic - Akkordeon
Jukka Tiensuu Aion für 2 Akkordeons (1996)
Mateja Zenzerovic - Akkordeon
Miroslav Grahovac - Akkordeon

Adriana Hölszky: Snowbirds (like a bird II ) für Violine und Klavier (2006) Hommage à György Kurtág

Franziska Schrader - Violine
Elena Kolesnitschenko - Klavier 

Yaeko Asano:  L' allegria (2007) 

Julia Mihály - Sopran
Taru Kastari - Klavier

7. Februar 2009, 19:30 Uhr Diplomkonzert im Theatermuseum Hannover

Ein Konzert von Struktur bis Improvisation. Von Akustik bis Elektronik, von Ohr bis Auge bekommen Sie im Portraitkonzert des Komponisten David Borges einiges geboten. Zahlreiche Uraufführungen, Tanz-, Film- und Improvisationskunst werden bei dem Konzert "Ach Anna - Juli mit den blauen Augen" in kunstvoller Weise zusammengestellt und erfüllen um 19:30 Uhr das Theatermuseum Hannover. Es spielt das Elektronik trio dak~ [dak.tilde], Mitglieder der Hannoveraner Oper, sowie Studierende und Lehrende der HMTH. Anfahrt siehe hier.

1. und 2. Februar 2009, 20 Uhr Konzertchor der HMTH in der Neustädter Hof- und Stadtkirche Hannover, Eintritt 8 Euro / erm. 5 Euro

Incontri führt "Ricorda cosa ti hanno fatto in Auschwitz" von Luigi Nono im Rahmen der Konzerte "Gesänge zur Ermittlung" (Leitung: Walter Nußbaum) auf. 

 

Zuletzt bearbeitet: 19.04.2016

Zum Seitenanfang